«Die Trinity Days sind eine einmalige
Erfahrung in einem traumhaften Umfeld»

– Raphael, Teilnehmer

Überblick

Play Video

Die Trinity Days sind ein Detox-Wochenende voller Freude, berührender Momente und tief greifender Erkenntnisse.

Eine Vielfalt an anregenden und entspannenden Übungen aus der Persönlichkeitsentwicklung und Spiritualität führen dich in einen ausgeglichenen Zustand. Diesen nutzen wir, um eine nachhaltige, positive Änderung in deinem Leben zu bewirken.

Wir nehmen uns Zeit, um all unsere Sinne intensiv wahrzunehmen und die Zeit bewusst zu geniessen. Das Ego tritt dabei in den Hintergrund und wir legen  die Masken des Alltags ab. Dadurch kannst du dir selbst und anderen authentisch begegnen und neue Erfahrungen sammeln.

Um diese Klarheit zu erreichen, verzichten wir während den Trinity Days auf:

  • digitale Medien (Handy, Laptop etc.)
  • Tabak
  • Alkohol

Ohne diese Ablenkungen können wir unsere Aufmerksamkeit ganz auf die Erfahrungen und Begegnungen des Wochenendes richten. Es fällt dir dadurch leichter zu erkennen, was dir wirklich gut tut und was du im Leben willst. 

disconnect
– to connect again –

Programm

Die Trinity Days bestehen aus einem vielfältigen Programm. Neben Aktivitäten in der Gruppe gibt es auch Elemente aus Erholung & Entspannung. So lernst du neue Seiten an dir kennen und es entsteht rasch eine Verbindung mit den anderen Teilnehmern

Zu unserem Programm gehören:

  • Meditationen
  • Singen & Tanzen
  • Yoga
  • Übungen aus der Persönlichkeitsentwicklung
  • Spiele
  • Teambuilding
  • Energiearbeit

Das Motto während des gesamten Wochenendes lautet «Find what feels good». Es wird also abwechslungsreich und Du lernst viele neue Techniken, Übungen und Menschen näher kennen, die dich im Leben wirklich weiterbringen. 

Teilnehmer

Play Video

An den Trinity Days treffen sich Menschen, die sich persönlich weiterentwickeln, neue Erfahrungen machen und spirituell wachsen möchten. Menschen, die Spass, Freude und Gesundheit in ihrem Leben kultivieren und mit Gleichgesinnten neue Erlebnisse teilen.

Hier begegnet man sich selbst und anderen authentisch, um auf ehrliche Weise herauszufinden, wo das eigene Potenzial freigesetzt werden kann.

Heb ab mit uns!

Organisatoren

Play Video

Benjamin

Ich beschäftige mich schon seit vielen Jahren mit spirituellem Wachstum, Bewusstseinsarbeit, Grenzwissenschaften und natürlich der Persönlichkeitsentwicklung. Dabei habe ich Wege gefunden, mit den Ablenkungen des Alltags meinen Frieden zu finden.

An den Trinity Days möchte ich dir zeigen, welche Erkenntnisse und Gewohnheiten für mich auf dem Weg zu innerer und äusserer Ausgeglichenheit funktionieren.

Es ist dann für mich jedes Mal sehr schön, einen Raum zu schaffen, wo eine Gruppe entsteht, in der sich alle frei und angenommen fühlen.

Ian

In der heutigen Zeit ist unser Alltag so schnelllebig, anspruchsvoll und unübersichtlich geworden, dass ich bei mir selbst und auch bei meinen Freunden das Bedürfnis nach Ruhe und Klarheit spüre. 

Die Trinity Days sind jedes Mal wieder ein Zurückkommen zu mir selbst. Hier kann ich authentisch sein, spüren, was ich brauche und tief greifende Entscheidungen treffen, die mein Leben nachhaltig prägen. Diese Tage geben mir Halt und Sicherheit. 

Ich habe dadurch die Möglichkeit, meine wertvollsten Erkenntnisse, Methoden und Ideen mit anderen zu teilen und ihr Leben zu bereichern. 

Unterkunft

Die Trinity Days erleben wir im wunderschönen Landguet Ried, das am Gurten in Bern liegt. Der perfekte Ort, um zur Ruhe kommen, eine tolle Zeit zu erleben und um zu entspannen.

Mit dem Auto und den öffentlichen Verkehrsmitteln ist der Ort gut erreichbar. Niederwangen (BE) ist etwa eine Viertelstunde von Bern entfernt und von Zürich aus bist du in etwa 1 1/2 Stunden dort. Details zur Anfahrt gibt es über den Routenplaner.

Es gibt jeweils auch Fahrgemeinschaften, denen Du dich anschliessen oder die Du ins Leben rufen kannst. So habt ihr eine unterhaltsame Fahrt und könnt euch schon auf das Wochenende einstimmen. Genaueres erfährst Du dazu bei unserem Telefongespräch.

Das sagen Teilnehmer

Ich fühlte mich an den Trinity Days seelisch frei.

Kay

Eine Reise zu mir selbst.

Michèle

Ein Wochenende voll Inspiration mit Menschen, die ähnliche Themen interessieren.

Nathalie

Die Trinity Days sind ein einmalies Erlebnis für eine Auszeit vom Alltag.

Ramon

Eine fantastische Reise zu mir selbst.

Josh

erweiternd, ankommend, freundlich.

Violeta

Inspirierende Perlen wurden mit Liebe, Herzenswärme und Mitgefühl verteilt.

Barbara

verbindend, reinigend, aufbauend

Kathrin

Eine tolle Erfahrung mit mir selbst und Gleichgesinnten in einem wohltuenden Umfeld.

Raphael

In drei Tagen zur inneren Ruhe finden und die Menschen & Natur geniessen.

Céline

Häufige Fragen

Wir legen unseren Fokus auf viele verschiedene Bereiche. Die Fülle, Abwechslung und Ausgeglichenheit ist wichtig und daher wirst Du in ganz unterschiedlichen Themen neue Übungen kennenlernen. Dank gemeinsamen Aktivitäten rasch eine tiefe Verbindung zu anderen Teilnehmern aufbauen. Unsere Erfahrung hat gezeigt, dass Freundschaften entstehen, die auch nach den Trinity Days noch bestehen.

Der erste Abend ist meist noch ungewohnt, aber weil Du mit allen anderen im selben Boot sitzt, erhältst Du die Unterstützung der gesamten Gruppe. Wir schaffen durch die Übungen, durch gegenseitige Bestärkung und die schöne Umgebung einen Raum, in dem Du dich neu erfahren kannst. Du wirst schnell erkennen, dass dadurch auch viele Abhängigkeiten deine Energie nicht mehr in Anspruch nehmen.

Wenn Du Kinder hast oder aus anderen Gründen erreichbar sein musst, kannst du deinen Freunden oder deiner Familie unsere Notfall-Nummer geben. So bist du auch während der Trinity Days erreichbar, kannst das Smartphone aber während des Wochenendes mit gutem Gewissen ausschalten. 

Wir haben Platz für 17 Teilnehmer. Die Anzahl Frauen und Männer ist meist ausgeglichen. Der Altersbereich liegt in etwa zwischen 25 und 45 Jahren.

Diese Organisation übernimmt das Landguet Ried. Neben Einzel-, Doppel- und Dreierzimmer gibt es auch einen Schlafsaal. Eine Übernachtung im eigenen Bus auf dem Parkplatz oder sogar im Zelt auf der Wiese ist ebenso möglich. Das Essen ist vegetarisch, kann aber von jedem so gebucht werden, dass es mit den eigenen Essgewohnheiten zusammenpasst. Falls du Allergien oder Intoleranzen hast oder dich vegan ernährst, gib uns vorher Bescheid. 

Es gibt zwei Anreise-Termine: Donnerstag-Abend und Freitag-Morgen. Unsere Teilnehmer berichten oft, dass sie erst nach einer gewissen Zeit den Alltag hinter sich lassen und wirklich ankommen. Zudem gibt es gerade zu Beginn einige Kennenlern-Übungen. Spätere Teilnehmer verpassen diese Möglichkeit dann. Deshalb ist nach Freitag-Morgen keine Anreise mehr möglich. 

Lass zu Hause, was normalerweise deiner Unterhaltung dient: Bücher, Smartphone, Laptop oder Tablet. An den Trinity Days ist immer etwas los und Medien wirst Du rasch vergessen. Nimm stattdessen Dinge mit, die deine Kreativität fördern: Musikinstrumente, Zeichnungsmaterial, Tagebuch, Notizheft etc.

Auch Konsummittel sind daheim am besten aufgehoben. Dazu gehören etwa Zigaretten, Alkohol und dergleichen.

Um wirklich ohne Handy auszukommen, empfehlen wir dir einen analogen Wecker mitzunehmen, damit Du zur richtigen Zeit beim Programm dabei bist.

Der Bahnhof ist 20 Gehminuten vom Landguet Ried entfernt. Wir bieten aber am Donnerstag um 18 Uhr und am Freitag um 9 Uhr einen Fahr-Service an und holen dich gerne vom Bahnhof ab.

Hast Du Interesse?

Schreib uns doch einfach eine kurze Nachricht.

Wir melden uns bei dir, und finden gemeinsam heraus, ob die Trinity Days für dich passen und welcher Termin geeignet ist

Wir freuen uns auf dich! 🙂

© Trinity Days 2015 – 2020